Level 3
Swiss Fund & Asset Management Officer SFAMO

Courses

Swiss Fund & Asset Management Officer - dt

Dauer: 10 Kurstage innerhalb von rund drei Monaten und eine Diplomprüfung in schriftlicher Form in zwei Teilen.
Der Swiss Fund & Asset Management Officer-Lehrgang ist eine B2B- und damit Profi-Weiterbildung.
Drei bis fünf Jahre Berufserfahrung im Asset Management- und Fondsgeschäft Schweiz (resp. im Bereich der Anlagestiftungen) werden vorausgesetzt.
Der Lehrgang ist konzipiert für Mitarbeitende / angehende Führungskräfte in Fondsleitungen, Vermögensverwaltungen, Anlagestiftungen, Pensionskassen, Depotbanken, Vertreterorganisationen, Fondshandelsabteilungen, Product Management, Compliance-Abteilungen und im Prüfwesen sowie für Vermögensberater und Anlagespezialisten in Banken und Versicherungen, welche mit Fund & Asset Management-Leistungen zu tun haben.
Zwei Teilnehmergruppen werden mit diesem Lehrgang angesprochen:
(a) zum einen Teilnehmende auf dem Weg zu mehr Führungsverantwortung im Fund & Asset Management-Geschäft (-> Ziel: Wissensverbreiterung) und
(b) zum andern Teilnehmende, welche sich bei der beruflichen Weiterentwicklung und aufgrund allenfalls neuer behördlicher Unterstellungsverhältnisse und im Vorfeld allfälliger Bewilligungsverfahren in ihrer Funktion verstärkt und vertieft mit dieser Materie auseinanderzusetzen haben (-> Ziel: Wissensvertiefung).
Das intensive Verfolgen der Themen in der Tages- und Fachpresse sind zentrale Voraussetzungen, um den grossen Stoffumfang zu bewältigen und den Lehrgang erfolgreich abzuschliessen.
Details

Swiss Fund & Asset Management Officer Update - dt

Dauer: Mindestens 2 Module der insgesamt 10 Kurstage sind zu besuchen (können frei gewählt werden)
Für diplomierte Swiss Fund Officers / Swiss Fund & Asset Management Officers (nur Alumni der Abschluss-Jahrgänge ab 2013)
Details

Swiss / Liechtenstein Fund & Asset Management Officer - dt

Dauer: 12 Kurstage innerhalb von rund drei Monaten und eine Diplomprüfung in schriftlicher Form in zwei Teilen. Teil 1: 210 Minuten (Freitext-Fragen) / Teil 2: 60 Minuten (Multiple / Single Choice-Fragen) an einem separaten Tag.
Der Swiss / Liechtenstein Fund & Asset Management Officer-Lehrgang ist eine B2B- und damit Profi-Weiterbildung.
Drei bis fünf Jahre Berufserfahrung im Asset Management- und Fondsgeschäft Schweiz (resp. im Bereich der Anlagestiftungen) werden vorausgesetzt.
Der Lehrgang ist konzipiert für Mitarbeitende / angehende Führungskräfte in Fondsleitungen, Vermögensverwaltungen, Anlagestiftungen, Pensionskassen, Depotbanken, Vertreterorganisationen, Fondshandelsabteilungen, Product Management, Compliance-Abteilungen und im Prüfwesen sowie für Vermögensberater und Anlagespezialisten in Banken und Versicherungen, welche mit Fund & Asset Management-Leistungen zu tun haben.
Zwei Teilnehmergruppen werden mit diesem Lehrgang angesprochen:
(a) zum einen Teilnehmende auf dem Weg zu mehr Führungsverantwortung im Fund & Asset Management-Geschäft (-> Ziel: Wissensverbreiterung) und
(b) zum andern Teilnehmende, welche sich bei der beruflichen Weiterentwicklung und aufgrund allenfalls neuer behördlicher Unterstellungsverhältnisse und im Vorfeld allfälliger Bewilligungsverfahren in ihrer Funktion verstärkt und vertieft mit dieser Materie auseinanderzusetzen haben (-> Ziel: Wissensvertiefung).
Das intensive Verfolgen der Themen in der Tages- und Fachpresse sind zentrale Voraussetzungen, um den grossen Stoffumfang zu bewältigen und den Lehrgang erfolgreich abzuschliessen.
Details

Fund Update Liechtenstein - dt

Dauer: 2 Kurstage en bloc. Prüfung nur, wenn im Rahmen des Swiss / Liechtenstein Fund & Asset Management Officer-Lehrgangs (Dual Degree-Lehrgang) gebucht.
Der Fund Update Liechtenstein ist eine B2B- und damit Profi-Weiterbildung; auch als Update geeignet.
Mitarbeitende aus dem Fund & Asset Management Business, welche bereits über ein gewisses Vorwissen verfügen (drei bis fünf Jahre Berufserfahrung) und einen Update für den Markt Liechtenstein suchen.
Details

Swiss Fund & Asset Management Officer - fr

Durée: Cinq fois 2 jours consécutifs et l’examen sous forme écrite (270 minutes) au jour séparé.
Le programme de formation est destiné à deux groupes de participants: les collaborateurs qui se préparent à occuper des fonctions de cadres et de direction dans le domaine des placements collectifs, et les collaborateurs qui, dans le cadre de leur développement professionnel, sont confrontés plus fortement au domaine des fonds.
Tous les participants bénéficient de plusieurs années d'expérience professionnelle dans les secteurs de la banque, de la gestion de fortune et/ou des fonds.
Vers plus de responsabilité: la formation s'adresse aux cadres et aux jeunes collaborateurs se préparant à assumer des fonctions de direction dans
a) l'industrie des fonds (direction, représentant, banque dépositaire, distributeur: banque, assurance) et
b) dans le secteur des gestionnaires de placements collectifs.
Vers plus de spécialisation: la formation s'adresse également aux collaborateurs plus expérimentés de banques, d’assurances, de distributeurs, de gérants de fortune (secteur bancaire et non bancaire), de cabinets d'avocats et de sociétés d'audit, actifs dans le domaine des fonds. Elle vise à assurer un accès direct au savoir-faire en matière de fonds. Les connaissances déjà acquises seront mises à jour et approfondies.
Details